Zum Inhalt springen
  • Hohener Feuerwehr rückt aus


    Jens

    Sylvester 2019 heulte gegen 16:30 Uhr die Sirene, ca. 5 min. später war das Martinshorn des Feuerwehrwagens zu hören. Der Einsatz fand in Luttum auf der Bergstraße wegen eines Zimmerbrandes statt. Die Hohenaverbergener Feuerwehr unterstützte den Löschzug aus Luttum, mit dabei waren u.a. auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Armsen, Neddenaverbergen und Weitzmühlen.

    Das Großaufgebot von rund 100 Feuerwehrleuten aus der Gemeinde Kirchlinteln hat am Nachmittag des Silvestertages in Luttum (Gemeinde Kirchlinteln) einen Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte bekämpft. Menschen kamen nicht zu Schaden. Eine Katze konnte vor den Flammen gerettet werden. Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Gebäude. Die Löschkräfte gingen unter schwerem Atemschutz gegen die Flammen vor. Das Wohnzimmer brannte größtenteils aus. Weitere Räumlichkeiten wurden durch Rauchentwicklung und Rußbildung in Mitleidenschaft gezogen.

    Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die Ursache des Brandes ist noch unklar, ein Feuerwerkskörper kommt nach den bisherigen Ermittlungen einer spezialisierten Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz nicht für die Entstehung in Betracht. Zum Schutz der aus sieben Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Kirchlinteln bestehenden Einsatzkräfte wurde vorsorglich auch ein Rettungswagen zur Einsatzstelle beordert. Die Rettungssanitäter mussten jedoch nicht eingreifen. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet. Die Polizei nahm noch während der Löscharbeiten erste Ermittlungen auf.

    Bei den andauernden Ermittlungen haben sich Indizien für einen technischen Defekt als Brandursache ergeben. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches war in dem Zimmer vermutlich ein sogenanntes Hoverboard an eine Ladestation angeschlossen. Nach derzeitigen Erkenntnissen könnte eine Überhitzung des Lithium-Ionen-Akkus den Brand ausgelöst haben. Die Ermittlungen zur Brandursache werden in der kommenden Woche weiter fortgeführt.

     

    Bearbeitet von Jens



    Rückmeldungen von Benutzern

    Empfohlene Kommentare

    Keine Kommentare vorhanden



    Deine Meinung

    Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.
    Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

    Gast
    Ein Kommentar hinzufügen

    ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

      Nur 75 Emojis sind erlaubt.

    ×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

    ×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

    ×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Weitere News



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.